Main menu:


Über uns

Der gemeinnützige studentische Verein Psychologie in Beruf und Praxis (PBP) wurde im Januar 2007 von 15 Psychologiestudenten verschiedener Semester der Ludwig-Maximilians-Universität München gegründet (derzeit 22 aktive ordentliche Mitglieder inklusive Vorstand, Stand März 2016). Durch die Heterogenität der Mitglieder hinsichtlich ihrer Schwerpunktsetzung im Studium sind im PBP nahezu alle Teildisziplinen der Psychologie, die an der LMU gelehrt werden, vertreten. Die Veranstaltungen von PBP sind zum festen Bestandteil des Psychologiestudiums an der Ludwig-Maximilians-Universität geworden. Die Studenten lernen so bereits früh im Studium die vielfältigen Anwendungsbereiche der Psychologie kennen und treten in Dialog mit erfahrenen Psychologen aus der Praxis. So entstehen Netzwerke zwischen Studenten, erfahrenen Praktikern und Dozenten, von denen alle Beteiligten profitieren.

Vorstand

christen_ilona_neu_bearbeitet.jpg
Alexandra Nagel
1. Vorsitzende
daniela_datzer_sw.jpg
Clara Köhler
2. Vorsitzende
sophie_drozdzewski_bearbeitet.jpg
Marc Funke
Schatzmeister
katharina_sagstetter_bearbeitet.jpg
Verena Dudek
Schriftführerin
jennifer_poiger_bearbeitet.jpg
Jana Seibt
Beisitzerin
         



Arbeitsgruppen

Referenten:
-    Marc Funke (Leitung)
-    Laura Häffner
-    Amelie Hinrichs
-    Susanna Mayer
-    Sarah Mayr
-    Gundula Rauch
-    Ann-Sophie Störmann

Sponsoren:
-    Clara Köhler (Leitung)
-    Susanne Heumann
-    Franziska Lohmaier
-    Alexandra Nagel
-    Jana Seibt
-    Lena Streckert
-    Vanessa Allwardt (beratend)

Ablauf & Organisation:
-    Alexandra Nagel (Leitung)
-    Stefanie Benedikter
-    Daniela Datzer
-    Verena Dudek
-    Clara Köhler
-    Gundula Rauch
-    Katharina Sagstetter
-    Jana Seibt

Verpflegung:
-    Franziska Neumayer (Leitung)
-    Lena Streckert (Leitung)
-    Verena Dudek
-    Nora Hausmann
-    Jennifer Poiger
-    Franziska Wittmann

Homepage:
-    Sarah Mayr
-    Sophie Drozdzewski (beratend)

Programmheft:
-    Nadja Ianusevitsch (beratend)

Beirat:
-    Lena Erne
-    Thomas Fink
-    Max Mendius
-    Katharina Radziej
-    Eline Rimane
-    Simon Werther